Motorradbekleidung - Fahrschule Heynen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Motorradbekleidung

Wichtige Tipps

Empfehlungen der BVF zur Motorradbekleidung
Aufgrund aktueller Rechtsprechung (Oberlandesgericht Nürnberg Az.: U 1975/11,
LG Nürnberg-Fürth Az.: 2 O 7126/09 vom  24.08.11
) sieht sich die BVF verpflichtet, die Fahrlehrerschaft auf mögliche Auswirkungen hinzuweisen:

Im Rahmen der Motorradausbildung wird dem Fahrlehrer eine erhöhte Verantwortungs- und Sorgfaltspflicht auferlegt, die über die bloßen Bestimmungen des § 21a, Abs. 2 der StVO und § 4 der FahrschAusbO in Verbindung mit Anlage 2.1 hinausgeht. Hiernach ist es gerade die Aufgabe einer Ausbildung, mehr zu vermitteln als das nach dem Gesetz absolut Notwendige.
( Der Tüv lässt keine Prüfung zu ohne entsprechende Schutzkleidung)

Um Haftungsansprüche gegen Fahrlehrer weitestgehend ausschließen zu können, empfiehlt die BVF als Mindeststandard:

-
geeigneter, passender Motorradhelm mit sauberem
unverkratzten Visier
-
geeignete, enganliegende Motorradjacke, separater Rückenprotektor, sofern er nicht bereits in die Motorradjacke
eingearbeitet ist
-
geeignete Motorradhose
-
Motorradstiefel mit ausreichendem Knöchelschutz
-
Motorradhandschuhe
Als ungeeignet ist eine übliche Wetterschutz- und Freizeitbekleidung anzusehen, die nicht speziell auf die Bedürfnisse
des Motorradfahrens zugeschnitten ist.

Dem Kälte- und Nässeschutz ist zusätzlich Rechnung zu tragen.

Die Rechtsprechung verpflichtet den Fahrlehrer, die Ausbildung nicht durchzuführen, falls der Fahrschüler das Tragen der vorgenannten Motorradbekleidung verweigert.

Fahrschule Heynen stellt drei Kombinationen
von zugelassener Motorradbekleidung,

vorhanden sind die Größen S,  M,   XL
sowie Helme M und XL

Mitbringen solllten Sie Handschuhe, knöchelhohes
festes Schuhwerk sowie eine Sturmhaube


Temperatur

10km/h

20km/h

30km/h

40km/h

50km/h

10°C

8°C

3°C

1°C

-1°C

-2°C

5°C

2°C

-3°C

-6°C

-8°C

-10°C

0°C

-3°C

-10°C

-13°C

-16°C

-18°C

-5°C

-9°C

-16°C

-20°C

-23°C

-25°C

-10°C

-14°C

-22°C

-27°C

-31°C

-33°C

gefühlte Temperaturen bei Geschwindigkeiten
nach der "Windchill"  Tabelle

Anhand der Windchill Tabelle lässt es sich erklären,
dass bei Temperaturen unter 7° + mittels Kälteempfindung
eine Ausbildung von der Fahrschule  nicht durchgeführt werden kann,  b
ei uns gibt es keine Winterpause sowie eine sogenannte „Sperrzeit“ seitens des Tüv´s gibt es auch nicht.
Dennoch müssen einige Rahmenbedingungen für die Fahrstunden im Winter sowie der Prüfungsfahrt beachtet und eingehalten werden.   
Temperaturen über 7 ° plus
.
Temperatur und Witterungsbedingungen müssen garantieren
das der Fahrschüler einwandfrei in der Situation das Fahrzeug
sicher führen kann.
Der
Platz am Stelzenbrücke Leverkusen zum Fahren der Übungen frei und befahrbar sein.
Sollten diese Bedingungen am Tag der praktischen Prüfung nicht vorliegen, dann werden die TÜV Gebühren in Höhe von 121,38 Euro fällig.  
Wir als Fahrschule erheben in diesem Fall keine erneutes Prüfentgelt

 
die etwas andere Fahrschule  in Leichlingen , seit 10 Jahren in Leichlingen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü